Singers & Leader – Wer singt mit

Die Pollogne-Singes haben viele Mitsänger aus Deutz, Poll und Umgebung. Es sollen sogar Menschen aus dem linksrheinischen Köln mitsingen. Obwohl wir ein Gemeindechor in der Evangelischen Kirchengemeinde Köln Deutz / Poll sind, mischen sich hier fröhlich die Konfessionen. Musik verbindet. Das merken wir immer wieder. Nicht nur über Konfessionsgrenzen hinweg.

Wer „den Ton halten kann“, kann und darf mitmachen. Es werden keine Notenkenntnisse vorausgesetzt. Die Freude am Singen wird allerdings vorausgesetzt.

I will follow him …

… wenn es um das Repertoire geht, so kann man nur einen Begriff dafür finden: Bunt!

Neue geistliche Lieder, Gospels und Pop-Klassiker der 70er und 80er Jahre sind das Rückrad der Gesangsauswahl. Aber auch Ausflüge in Richtung des Kleinen Grünen Kaktus von den Comedian Harmonists oder zu den Männern von Herbert Grönemeier passieren hin und wieder.

Pollogne Singers – Der Name ist Programm

Wir sind eine Gruppe von Singers – zu deutsch: Menschen, die Spaß haben zu singen, und treffen uns in Poll, einem noch recht zentralen Viertel von Cologne, auch Kölle genannt. Manchmal ist die Aussprache unklar. Darum:

Hier gibt's mehr zu den Proben und Auftritten

Proben & Auftritte – Wo und wann

Chorprobe ist mittwochs von 20.00 – 21.45 Uhr –  und wer möchte kann die Probe gerne nacher im Gemeinde-Bistro Wein, Säften und Knabbereien ausklingen lassen.

Das kommende Projekt …

Die Pollogne Singers werden mit dem Chor Jubilate in der Trinitatiskirche auftreten. Wir singen eine Gospelmesse, die Missa Parvulorum Dei, die „Messe der Kinder Gottes“ von Ralf Grössler. Im „Fenster“ nebenan kann man einen Eindruck bekommen, was wir uns da vorgenommen haben. So ab ca. 2:50 min geht es richtig ab 😉 …

… und wir werden das Ding dann so im September ’17 fetze… ähhh, angemessen in Szene setzen!

Die Stiftskantorei des Evangelischen Johannesstiftes in Berlin singt aus der Gospelmesse „Missa Parvulorum Dei“ den 1. Satz als Zugabe. Solistin: Joanne Bell, Saxophon: Lorenz Hargassner, Leitung: Stiftskantor Jürgen Lindner, Komponist: Ralf Grössler